Entwicklung

6

 

Die Geburtsstunde der Guggenmusik Bietigheim e.V. schlug am 27. Juli 2009.

An diesem Tag wurde der Verein mit seiner ersten Mitgliederversammlung von 37 erfahrenen Guggenmusikern gegründet.

Kurz darauf folgte auch die Eintragung im Vereinsregister mit dem Status der Gemeinnützigkeit.
 
Schnell waren wir uns aber einig, dass der sperrige Vereinsname "Guggenmusik Bietigheim e.V." durch einen griffigen, einprägsamen Beinamen und
ein pfiffiges Emblem ergänzt werden muss.
Im internen Ideenwettbewerb eroberte die frech grinsende Wespe sofort die Herzen der Mitglieder.
Und als gute Schwaben war es dann nur folgerichtig, dass wir uns „D’Wefzga“ nannten, wohl wissend und mit einem Schmunzeln zur Kenntnis nehmend, dass dieser Name außerhalb des schwäbischen Sprachraums doch hin und wieder Verwirrung stiften und große Fragezeichen hervorrufen dürfte.
 
Geprobt wird seit dieser Zeit im Vereinsheim der Kleintierzüchter in Großsachsenheim.2009
Was anfangs nur als Provisorium gedacht war, hat sich angesichts der Unmöglichkeit in Bietigheim-Bissingen eine geeignete Proberäumlichkeit zu finden, zu einer Dauerlösung entwickelt.
 
Aufgrund der konsequenten musikalischen Arbeit ist es uns dann auch recht bald gelungen, den Namen "D'Wefzga" als Synonym für fetzige, stimmungsvolle aber auch harmonische (!) Guggenmusik zu etablieren.
 
Die erfolgreiche Vereinsarbeit spiegelte sich auch in der Mitgliederzahl wieder,
die sich im Laufe der Jahre stetig nach oben entwickelte, so dass wir im Jahr 2014
unser 100. Mitglied begrüßen konnten.
Und bis heute sind die meisten Gründungsmitglieder immer noch aktiv mit an Bord!
 
Verbunden fühlen wir uns im Wesentlichen den Traditionen der schwäbisch-allemanischen Fasnet, weshalb wir außerhalb der närrischen Tage ohne unser "Häs" auftreten.
Hier präsentieren wir uns mit einem Sommeroutfit.
 
 
 
 
 
 

 

Unsere Musik

Musik und Spaß sind uns das Wichtigste!!!Probew

Denn unsere Zuschauer, und wir selbst natürlich auch, wollen Spaß bei und mit unserer Musik haben.

Gemacht wird unsere Musik von gutgelaunten Leuten im Alter zwischen 12 und fast 70 Jahren auf Blechblasinstrumenten, Saxophon und allerlei Schlagwerk. Viele haben ihr Instrument im Musikverein oder der Musikschule erlernt, einige aber auch bei uns oder haben es sich selbst beigebracht.

Stolz macht uns auch, dass einige einen sehr weiten Anfahrtsweg in Kauf nehmen, um mit uns zu musizieren.

Unser Repertoire besteht ganz überwiegend aus Ohrwürmern oder Evergreens, die jeder kennt.

Die über 40 Musikstücke, die wir mittlerweile zur Auswahl haben, sind mit viel Mühe arrangiert und werden alle mehrstimmig gespielt.

Durch die Bandbreite der Stücke können wir sowohl Rock- und Pop-Fans aber auch Schlagerfreunde mit unserer Musik begeistern.

Sie wollen Iron Maiden oder Tote Hosen hören? Gerne!

Abba? Abba natürlich!

Und Costa Cordalis? Warum denn nicht!

Und um all das erreichen zu können, muss natürlich fleißig geprobt werden, weshalb wir uns jeden Montagabend um 19.30 h im Kleintierzüchterheim in Großsachsenheim zur Probe treffen.

Wer sich dafür interessiert mit uns Musik zu machen, darf da gerne und unverbindlich vorbei kommen.
 
 

 


 

Unser Häs


Typisch für jede Guggenmusik ist natürlich das "Häs", wie ein Guggenkostüm politisch korrekt genannt werden muss.

Haes 01

Häs Kampagnen 2009/10 bis 2012/13

 

Dominierend bei unserem Häs sind immer die Vereinsfarben grün/schwarz/silber.

Dabei zeichnet es sich durch eine uniforme Individualität aus! Kein Stück gleicht dem anderen!

Jedes ist ein Unikat, aber trotzdem sind wir als Gruppe in unserem Häs erkennbar.

Dies erreichen wir dadurch, dass den Spielern die Stoffe für das Häs zur Verfügung gestellt werden und diese dann nach ziemlich weitläufigen Vorgaben ihrer Fantasie freien Lauf lassen und ihre eigenen Ideen und Vorstellungen verwirklichen können.

Haes 02
Häs Kampagnen 2013/14 bis 2015/16

Komplettiert wird das Ganze durch eine mit Airbrush gefertigte Schminke.

Dies führt dazu, dass es bei uns nicht nur etwas zu hören gibt, sondern dass wir auch optisch ein sehr abwechslungsreiches Bild bieten, bei dem es immer etwas Neues zu entdecken gibt.

Getragen wird unser Häs normalerweise über drei Kampagnen.

 



 

Aktivitäten

 

Aber natürlich beschränken sich unsere Aktivitäten nicht nur darauf Musik bei anderen zu machen.  
 
Wir haben auch eigene Events, bei denen wir unseren Gästen mit unserer Musik einheizen.
Nicht fehlen darf da natürlich eine Faschingsparty, die wir am Schmotzigen Donnerstag veranstalten.
Und selbstverständlich nehmen wir auch an dem größten Sportevent der Stadt Bietigheim-Bissingen, dem Silvesterlauf, teil. Hier feuern wir die Läufer mit unserer Musik an und bewirten die Zuschauer mit Speis und Trank.
 
Silvester SchmoDo
Silvesterlauf in der Bietigheimer Altstadt Wefzga-Party am Schmotzigen Donnerstag
 
Und auch das "normale" Vereinsleben kommt bei uns nicht zu kurz!
Unser Verein besteht nämlich etwa zur Hälfte aus Nichtmusikern. Sie begleiten uns z.B. zu unseren Auftritten, helfen bei unseren Veranstaltungen oder nehmen einfach am Vereinsleben teil.
Dazu gehört, dass wir uns jedes Jahr mit Kind und Kegel am 1. Mai zu einer Wanderung mit anschließendem Grillen treffen.
Nicht fehlen darf natürlich auch eine Weihnachtsfeier, die traditionell im Freien statt findet.
Und auch sonst finden wir uns unverbindlich und spontan zu vielfältigen Aktivitäten im sportlichen oder kulturellen Bereich zusammen.
 
1.Mai Weihn
1. Mai Wanderung Weihnachtsfeier

 

 

 

©Guggenmusik Bietigheim e.V.

In den Linden 22
74379 Ingersheim
E-Mail:  vorstand@guggenmusik-bietigheim.de

Impressum

 

 

 

 

DESIGN BY WEB-KOMP